Gruppe zum Thema "Emotionaler Rucksack"

Wie gehen wir mit Gefühlen um, die aus der Vergangenheit ins Hier & Jetzt funken?

Jede*r kennt es: es ist eine alltägliche Situation, jemand sagt etwas und wir reagieren mit einer emotionalen Heftigkeit, die uns vielleicht sogar selber überrascht. Wir bekommen so gerade noch mit, dass mindestens die Heftigkeit der Situation nicht angemessen ist, aber es gelingt uns nicht diese Reaktion zu stoppen. Es wird deutlich, dass sich hier alte Gefühle aus unserem emotionalen Rucksack mit ausdrücken. 

Am 4. September 2019 beginnt eine neue Gruppe zu diesem Thema. Das erste Treffen ist nach Voranmeldung für alle Interessierten offen. Danach lassen wir uns als feste Gruppe für weitere fünf Treffen ein, in denen wir uns dem Thema vertiefend widmen.

Zunächst schaffen wir die Grundlage für diese Art der Arbeit: Wir entwickeln Achtsamkeit und Akzeptanz für unsere Gedanken und Gefühle und erforschen, wer es ist, der*die all dies erlebt. Dann schauen wir in den emotionalen Rucksack hinein: was ist da eigentlich alles drin (unangenehme und ja, sogar auch angenehme Gefühle) und wie kommt das alles hinein (in der Vergangenheit und auch jetzt täglich weiter). Und dann die spannende Frage: wie kommen diese Gefühle oder Erinnerungen wieder heraus, ohne unnötiges Drama zu kreieren? Wie können wir Raum für diesen Prozess schaffen und wie können wir ihn halten und gestalten? Und was kommt danach, wenn alles draußen ist?

Wir erforschen diese Fragen mit Input von mir, Selbsterfahrungsübungen, gemeinsamem Austausch und anhand von Beispielen in Form von persönlichen Themen der Teilnehmenden.

Der Kurs findet mittwochs von 16 – 18 Uhr im Lebensraum, Knaackstr. 84 im Prenzlauer Berg statt. Der erste Termin am 4. September ist für alle Interessierten offen, ich bitte um Voranmeldung. Die nächsten Termine der festen Gruppe sind 11.9., 25.9., 2.10., 23.10. und 30.10. Die Kosten pro Treffen belaufen sich auf 40€ pro Person. Sie sind am ersten Termin für den ersten Termin bar zu bezahlen und am zweiten Termin für die verbleibenden fünf.

Wer sich im Vorhinein schon mit dem Thema beschäftigen möchte, der*dem empfehle ich das Buch von Michael A. Singer: „The untethered soul“ oder auf deutsch “Die befreite Seele“.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Ich freue mich auf Sie!